Regelbeitrag

Der Regelbeitrag ist der monatliche Beitrag, den versicherungspflichtige Selbstständige, unabhängig von ihrem Arbeitseinkommen, an die gesetzliche Rentenversicherung zahlen müssen. Der Regelbeitrag betrug 2021 611,94 € monatlich. Für Personen, die sich erst vor kurzem selbstständig gemacht haben, gibt es die Möglichkeit den sogenannten halben Regelbetrag zu zahlen. Dieser kann für die ersten drei Kalenderjahre nach Aufnahme der Selbstständigkeit gezahlt werden. Der halbe Regelbetrag betrug im Jahr 2021 305,97 €. Für Selbstständige gibt es außerdem noch die Möglichkeit, den sogenannten Einkommens gerechten Beitrag zu zahlen. Dieser betrug 2021 mindestens 83,70 € und höchstes 1 320,60 € und wird anhand des Arbeitseinkommens berechnet.

Insights

In unseren Insights informieren wir Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auf dem Vorsorgemarkt.

Mit dem Zeitwertkonto eine Erfolgsstory schreiben

Die Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EBNER STOLZ führte ein eigenes Zeitwertkonto ein und ermöglicht so der Belegschaft flexible Arbeitszeiten. Gemeinsam mit der PensExpert haben Sie ihre persönliche Erfolgsstory geschrieben.

Frank war schon immer spontan – jetzt darf er es auch privat wieder sein

Ein Rocker war er immer schon. Damals, Mitte der 1980er Jahre, jederzeit mittendrin, statt nur dabei. Dann, mit Ende zwanzig, nach den Einstiegsjahren mit mehreren Jobwechseln, kam der berufliche Erfolg. Er hatte damals alles, was er sich immer wünschte – außer genügend Zeit.

Sabbatical, die ungeahnte Kraft der Auszeit – Von der Ausgestaltung bis zur Sicherung

Ein Sabbatical, eine bezahlte Auszeit vom Berufsalltag, gewinnt in vielen Unternehmen jeder Größe eine immer größere Bedeutung. Was ist ein Sabbatical, wie wird es idealerweise ausgestaltet und was muss das Unternehmen bei der Umsetzung beachten?