Auszeit

Unter einer Auszeit im Rahmen eines Arbeitsverhältnisses versteht man die teilweise oder vollständige Freistellung von der Arbeitsleistung.
Das Beschäftigungsverhältnis und somit auch die Sozialversicherung bestehen weiter fort. Im Rahmen eines Zeitwertkontos kann die Auszeit bezahlt für die Pflege eines Angehörigen, Fortbildung, Elternzeit, Weiterbildung, vorzeitigem Ruhestand oder ohne Grund in Teilzeitarbeit erfolgen.

Insights

In unseren Insights informieren wir Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auf dem Vorsorgemarkt.

Mit dem durchdachten Aufbau eines Vermögens gegen die „Rentenlücke“

So schließen Sie Ihre „Rentenlücke“: Eine kluge Altersvorsorge kann die Differenz zwischen dem letzten Gehalt und der späteren gesetzlichen Rente ausgleichen.

Gesellschafter Geschäftsführer und Zeitwertkonten – Es kommt wieder Bewegung in die Auszeitvorsorge für Organe

Die Fragestellungen rund um die Nutzung von Zeitwertkonten durch Organe von Kapitalgesellschaften, insbesondere wenn es sich dabei um Gesellschafter-Geschäftsführer („GGF“) handelt, stellen seit langem ein Themenfeld dar, das häufig im Fokus von Finanzverwaltung, Rechtsprechung, aber auch Unternehmen steht.