Entgeltpunkte

Entgeltpunkte zählen zu den wichtigsten Bestandteilen der Rente. Dem Versicherten werden jedes Jahr Entgeltpunkte in Form von Zahlen in seinem Konto gutgeschrieben. Der Wert der Entgeltpunkte ist abhängig von der Höhe des eigenen Arbeitsentgelts und dem Durchschnitt aller anderen Versicherten.

Wer also in einem Jahr genauso viel verdient hat wie der Durchschnitt aller Versicherten, erhält dafür einen Entgeltpunkt.

Die Summe der Rente ergibt sich dann durch die gesammelten Punkte, welche in eine Rentenformel eingesetzt werden. Je höher also das Arbeitsentgelt und die somit verbundenen Beitragszahlungen, desto höher die Rente.

Insights

In unseren Insights informieren wir Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auf dem Vorsorgemarkt.

Nachweisgesetz: Braucht’s nun einen Füller für Einzahlungen auf ein Zeitwertkonto?

Muss laut Nachweisgesetz auch die Einzahlung in eine Altersversorgung zukünftig schriftlich vereinbart werden? PensExpert bringt Sie auf den aktuellen Stand.

Auszeit als unbezahlter Sonderurlaub? Einfacher geht’s mit dem Zeitwertkonto!

Bei einer privaten Auszeit ohne betriebliche Absicherung gilt es vieles zu beachten und die Kosten werden immens. Einfacher geht’s mit einem Zeitwertkonto!

Mit dem durchdachten Aufbau eines Vermögens gegen die „Rentenlücke“

So schließen Sie Ihre „Rentenlücke“: Eine kluge Altersvorsorge kann die Differenz zwischen dem letzten Gehalt und der späteren gesetzlichen Rente ausgleichen.