Regelaltersgrenze

Die Regelaltersgrenze gibt an, mit welchem Alter Sie in die gesetzliche Rente, im Normalfall, gehen können und berechnet sich anhand des Jahrgangs, in dem Sie geboren sind. Aktuell ist die Regelaltersgrenze bei 67 Jahren für alle, die ab dem Jahr 1964 geboren sind.

Um herauszufinden, mit welchem Alter Sie in Rente können, können Sie ganz einfach aus der folgenden Tabelle und Broschüre entnehmen. Hier klicken.

Insights

In unseren Insights informieren wir Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auf dem Vorsorgemarkt.

Das eigene Unternehmen für den Aufbau von Vorsorgekapital richtig nutzen

Im Rahmen unserer Kooperation berichtete auch das Wirtschaftsmagazin econo über unsere Kooperation mit der Deutschen Bank. 

Sabbatical, geht’s noch? Ein Interview mit Nina Kuhlmann

Im Interview mit Nina Kuhlmann sprechen wir über das Thema Sabbatical und wie Arbeitnehmer*innen Ihre Auszeit mit dem Arbeitgeber gestalten können.

Strategien für den Übergang in die Rente

Die Überlegungen zu einem vorzeitigen Renteneintritt, sei es unter dem Begriff "Früher frei", "Rente 67 minus x" oder der Frage nach der verbleibenden Dauer im Berufsleben, spielen in jeder Generation von Arbeitnehmern eine bedeutende Rolle.