Werterhaltungsgarantie

Das Gesetz verlangt bei Zeitwertkonten und der betrieblichen Altersversorgung (bAV) eine Werterhaltungsgarantie. Damit ist die Zurverfügungstellung der Einzahlungen der Mitarbeiter*innen nach Abzug von Kosten zu einem bestimmten Zeitpunkt gemeint. Diese Werterhaltungsgarantie wurde früher häufig bei Produktanbietern, wie Versicherungen, abgesichert. Eine Werterhaltungsgarantie heute über einen Produktanbieter „einzukaufen“ ist ein teures, fast schon unwirtschaftliches Bestreben. Denn eine Garantie ist quasi unbezahlbar geworden. Damit ein Arbeitgeber bei einer Auszeit im Rahmen von Zeitwertkonten (nur dann greift diese Werterhaltungsgarantie) oder zum Rentenbeginn in der bAV seine Werterhaltungsgarantie erfüllen kann, werden heute immer häufiger garantiefreie Anlagen mit einer großen Diversifikation (also Verteilung von Risiken) gewählt. Diese Form der Anlage soll sowohl dem Absicherungswunsch des Arbeitgebers nachkommen als auch eine Renditechance bei den Mitarbeiter*innen ermöglichen. Denn eine Anlage zum Aufbau von Vorsorge- oder Auszeitvermögen macht nur Sinn, wenn das eingezahlte Kapital auch Mehrwert schafft.

Insights

In unseren Insights informieren wir Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auf dem Vorsorgemarkt.

Kapitalanlage für Ihre Vorsorge – Was bedeuten steigende Zinsen oder Inflation für meine Vorsorgeanlage?

Über Jahrzehnte hat sich bewährt, in einer ausgewogenen Kapitalanlage neben Aktienanlagen einen wesentlichen Anteil in Staats- und auch Firmenanleihen zu investieren. Besonders Staatsanleihen gelten als sicherer Hafen in stürmischen Zeiten, wenn Aktien aufgrund von Rezessionssorgen oder anderen Unsicherheiten korrigieren oder ein Bärenmarkt aufwartet.

Der Gender Pension Gap und weshalb es ihn immer noch gibt

Wie viel Rente bekommen Sie eigentlich im Alter? Werden Sie dieselbe Rente wie Ihr Partner oder Ihre Partnerin erhalten? Die Renten können sehr unterschiedlich ausfallen, vor allem zwischen Männern und Frauen. Wenn das der Fall ist, dann spricht man vom Gender Pension Gap.

Online-Kontenführung – Digitale und smarte betriebliche Vorsorge

Wer kennt ihn nicht? Den Papierkrieg in der betrieblichen Vorsorge. Hundert Seiten für ein Angebote, Versicherungsscheine, Formular, Jahresinformationen und Änderungsmitteilungen gepaart mit teils wochenlangen Bearbeitungszeiten. Das trifft die Personalabteilung und die Mitarbeiter*innen gleichermaßen.