Kapitalanlage

Die Kapitalanlage beschreibt ein Produkt oder Objekt, dessen Kaufwert innerhalb eines gewissen Zeitraums idealerweise zunimmt und die Person, welche dieses Produkt oder Objekt gekauft hat, dadurch einen Gewinn erwirtschaftet.

Die „perfekte“ Anlage gibt es nicht. Das muss jeder für sich individuell entscheiden. Welche Kapitalanlage für Sie geeignet ist, hängt von Ihren Zielen und Wünschen ab. Zur Entscheidungshilfe kann das sogenannte „Magische Dreieck der Kapitalanlage“ genutzt werden. Zu Anlagen zählen zum Beispiel Aktien, Anleihen, Gold, Rohstoffe oder Immobilien. Kapitalanlagen sind außerdem immer mit einem Risiko verbunden. Das heißt, dass man aus dem gekauften Produkt oder Objekt nicht immer einen Gewinn erzielt.

Insights

In unseren Insights informieren wir Sie regelmäßig über die aktuellen Entwicklungen auf dem Vorsorgemarkt.

Pflege und Zeitwertkonten – das passt und wird nun auch finanziell gefördert

Die Vereinbarkeit von Pflege, Familie und Beruf mithilfe von modernen und lebensphasengerechten Arbeitszeitmodellen wird nun im Bereich der Pflege gefördert, explizit für ambulante oder stationäre Pflegeeinrichtungen im Sinne des § 72 SGB XI.

Altersteilzeit mit Treuhand + Festgeldkonto = Ertrag!

Klingt unglaublich, ist aber möglich: dank eines treuhänderischen Insolvenzschutzes profitieren Sie bei der Altersteilzeit nicht nur von einer hochwertigen Sicherung, sondern generieren auch einen Ertrag statt hoher Kosten!

Acht Jahre früher frei – dank Zeitwertkonto!

Klingt unglaublich, ist aber möglich: acht Jahre früher in den Ruhestand! Wir zeigen Ihnen, wie’s geht – ganz einfach, sicher und rentabel: mit einem digitalen Vorsorgekonto.